Auf dieser Seite erscheinen aktuelle Nachrichten aus dem Fachbereich Gesellschaftswissenschaften.

Vier polnische Zeitzeuginnen zu Gast am HBG

Überlebende der nationalsozialistischen Verbrechen berichten Oberstufenschülerinnen und -schülern von ihren grausamen Kindheitserfahrungen.

Es sind nur noch wenige, die von den unmenschlichen Erlebnissen, die sie durch die nationalsozialisitische Gewaltherrschaft erfahren haben, berichten können. Deshalb war die Geschichtsfachschaft am HBG froh darüber, wie in den letzten Jahren, auch in diesem Schuljahr ein Zeitzeugengespräch für unsere Schülerschaft anbieten zu können. Am Morgen des 23. September 2019 konnte der stellvertretender Schulleiter Herr Heidelbach vier polnische Zeitzeuginnen begrüßen, zwei von Ihnen waren bereits im Schuljahr 2015/16 zu Gast an unserer Schule. Mit tatkräftiger Übersetzungsunterstützung von polnischsprachigen Schülerinnen und Schülern sowie einer Mutter, erzählten unsere vier polnischen NS-Überlebende in einer Doppelstunde den Oberstufenschülerinnen und -schülern der 10. Jahrgangsstufe sowie den beiden Geschichtsleistungkursen der Jahrgänge 11 und 12 von ihren traumatischen Erlebnissen während ihrer Kindheit.