Das HBG-Team gewinnt das Bonner Mathematik-Turnier 2017

Das HBG-Team bestehend aus Iris Hebbeker, Thomas von Campenhausen, Sam Nai Ho, Alexander Leist (alle aus der Jahrgangsstufe Q2) und Evelyn Becker aus der Q1 hat das diesjährige Bonner Mathematik-Turnier gewonnen.

 

Der Mathematik-Wettbewerb, der zeitgleich in den Niederlanden und Belgien veranstaltet wird, fand in diesem Jahr zum neunten Mal statt und zum ersten Mal in der neu gestalteten Campusmensa in Bonn Poppelsdorf.

Im lichtdurchfluteten großen Speisesaal traten 64 Teams zum Wettstreit an. Da der Wettbewerb sehr beliebt ist, darf eine Schule nur ein Team stellen. Natürlich sind Teams aus Bonner Schulen und der Umgebung wegen der kürzeren Anreise stärker vertreten, aber es gibt auch Schulen, die eine weite Anreise in Kauf nehmen, um bei diesem Wettbewerb dabei zu sein. So traten z.B. Teilnehmer aus Mönchengladbach, Solingen, Hamm, Münster, Sankt Goarshausen, Frankfurt und sogar Hannover an.

Es gilt in zwei Wettbewerbsrunden möglichst viele Punkte zu sammeln. Dabei besteht die erste – die Vormittagsrunde – aus einem einstündigen Knobelwettbewerb. In 60 Minuten müssen 20 knifflige Mathematikaufgaben gelöst werden. Das macht aber nicht jedes Teammitglied still für sich, sondern in den Teams wird über Lösungen diskutiert, jeder steuert Ideen bei und gemeinsam muss entschieden werden, ob bei schwierig erscheinenden Aufgaben die Aufgabe verworfen werden soll oder man doch noch einmal versucht einen gemeinsamen Lösungsansatz zu finden, denn 2-3 Lösungsversuche sind für jede Aufgabe möglich. Parallel zu den Schülerteams stellen sich ein Lehrer- und ein Professoren-Dream-Team den Heraus-forderungen.

Das HBG-Team hat es geschafft in der ersten Runde nicht nur das beste Schülerteam zu sein, sondern auch genau soviele Punkte zu erzielen wie das Professoren-Dream-Team, nämlich 440 von 500.

 

Das schuf eine hervorragende Ausgangsposition für den Nachmittagswettbewerb, in dem es um das Thema „Error Correcting Codes / Fehlererkennende und -korrigierende Codes“ ging. Für diesen Wettbewerbsteil musste Vorbereitungsmaterial erarbeitet werden, das im Vorfeld an alle Teilnehmer verschickt worden war. Auch bei diesen Aufgaben ist Teamgeist gefragt. Das Team muss sich abstimmen, die Bearbeitung von Teilaufgaben aufteilen, Lösungen wieder zusammenführen, Abstimmen wie bei Schwierigkeiten bei der Lösungsfindung vorzugehen ist usw. Obwohl in diesem Wettbewerbsteil einige konkurrierende Teams ähnlich gute Ergebnisse lieferten, konnte das HBG-Team aufgrund des ausgezeichneten Ergebnisses vom Morgen das Turnier für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung.

Als Belohnung gab es den Pythagoras-Baum als Wanderpokal, der bis zum nächsten Turnier in unserer Schule ausgestellt sein wird, Sachpreise und die Einladung zu einer Reise nach Maastricht. Hier werden zu einem späteren Zeitpunkt die drei jeweils besten Teams aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden den Gesamtsieger des Turniers unter sich ermitteln.

 

(Text/Fotos B. Marner)

 

 

Industrie, Natur, Geschichte: Erdkundeexkursion in die Metropole Ruhr Industrie, Natur, Geschichte: Erdkundeexkursion in die Metropole Ruhr   Die Metropole Ruhr ist der größte Ballungsraum der Bundesrepublik Deutschland und auch Europaweit mit seinen 5.1 Millionen Einwohnern auf einer Fläche... Weiterlesen
Tanztheaterpremiere 2018 Tanztheaterpremiere 2018   A Romeo and Juliet Story - wie verhält sich die Liebe in Zeiten der Unvernunft? Wird sie dem Druck der Gesellschaft trotzen? Wird es ein Kampf... Weiterlesen
13. Schulmarathon Bonn 13. Schulmarathon Bonn Wie bereits in den vergangenen Jahren, war auch in diesem Jahr das Heinrich-Böll-Gymnasium Troisdorf wieder am Start beim Bonner Schulmarathon! Insgesamt haben diesmal... Weiterlesen
Theaterpremiere Gruppenbild mit Selfie Theaterpremiere Gruppenbild mit Selfie   Gruppenbild mit Selfie – ich war dabei von Jan Eschweiler Und da war sie! Die Frage, die wir alle in den letzten Wochen diskutiert hatten. Soll... Weiterlesen
Musikalische Vielfalt am HBG Musikalische Vielfalt am HBG   Es ist schon Tradition: Ein virtuoser Musikabend begeisterte am 13.03.2018 das Publikum am Heinrich-Böll-Gymnasium. Unter der Leitung von Frau Woitschach... Weiterlesen