Lesewettbewerb Jg. 6

Seit nunmehr 50 Jahren gibt es den Vorlesewettbewerb und er ist auch bei uns am HBG zu einer festen Größe geworden: Jedes Jahr stellen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 im Deutschunterricht ihre Lieblingsbücher vor und vor allem geben sie ihren Mitschülerinnen und Mitschülern gekonnte Leseproben aus den mitgebrachten Büchern.  Um einen Text nicht nur flüssig, sondern auch lebendig und für die Zuhörerinnen und Zuhörer interessant vorzulesen, muss man wissen, worauf zu achten ist und man muss schon ein bisschen üben! Mit der entsprechenden Vorbereitung kann es losgehen und in jeder Klasse der Jahrgangsstufe 6 werden die beiden besten Vorleser oder -innen ermittelt, die ihre Klasse dann beim Vorlesewettbewerb unserer Schule vertreten. Dieser findet immer Anfang Dezember in vorweihnachtlicher Atmosphäre im Forum der Korczak-Realschule statt: Das Publikum setzt sich aus den 6. Klassen und den sie begleitenden Lehrerinnen und Lehrern zusammen, die Jury besteht aus Deutschlehrerinnen und -lehrern, Eltern- sowie Schülervertreterinnen und -vertretern der Fachschaft Deutsch und der Schulleitung. Ihnen lesen dann jeweils die beiden Vertreter einer Klasse aus selbst ausgewählten Büchern eine vorbereitete, geübte Textstelle vor. Nun erhöht sich der Schwierigkeitsgrad und es muss noch eine unbekannte Textstelle flüssig und gut betont vorgelesen werden. Wer beide Hürden am besten genommen hat, wird Schulsieger und vertritt das HBG auf der nächsten Ebene des Vorlesewettbewerbs, auf der die Schulsieger des Rhein-Sieg-Kreises gegeneinander antreten.
Wie es weiter geht, wie man Bundessiegerin oder -sieger werden kann, wer das bereits geschafft hat, Tipps und Tricks von professionellen Vorlesern und vieles mehr erfährt man auf der Internetseite des Vorlesewettbewerbs: www.vorlesewettbewerb.de!
Hier ein kurzer Auszug, wie sich die Veranstalter auf der genannten Homepage selbst beschreiben:        
„Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Fast 700.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle 6. Schulklassen. Wer gerne liest und Spaß an Büchern hat, ist eingeladen sein Lieblingsbuch vorzustellen und eine kurze Passage daraus vorzulesen.
Bücher gibt es für jeden Geschmack und zu allen Themen. Ob Spannung, Unterhaltung, Wissen: Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Der Vorlesewettbewerb bietet die Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und jede Menge neue Bücher zu entdecken.“
Verantwortlich für den Lesewettbewerb ist z.Z. Frau Greiwe.

 

(Besonderes Angebot)